Landesbad 1912 Objektbeschreibung

landesbad 1912 Objektbeschreibung

ERSTBEZUG – 

moderne Büroflächen in historischem Ambiente!

Für das Landesbad wurde ein Umnutzungskonzept entwickelt, das den vollständigen Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes vorsieht. In dem prachtvollen Altbau entstehen in 4 Geschossen und den neu ausgebauten Dachgeschossflächen auf über 10.000 m² modernste Büroflächen. Die eindrucksvollen und hellen Räume haben zum Teil lichte Deckenhöhen von bis zu 5 m. 

Über das repräsentative Hauptportal mit Videoüberwachung und Automatiktüren am Burtscheider Markt gelangt man in den Haupttrakt des Gebäudes, dessen Geschosse durch einen modernen gläsernen Aufzug barrierefrei erschlossen werden. Die Seitenflügel werden jeweils durch eigene Treppenhäuser und separate Aufzugsanlagen barrierefrei erschlossen. 

Beim Betreten des Gebäudes erleben Sie eine harmonische Mischung aus historischer Architektur und moderner Arbeitswelt.

Die derzeit vorhandenen abgehängten Decken in den Büroräumen werden entfernt. Die dadurch entstehenden Raumhöhen lassen somit den ursprünglichen Charakter des Gebäudes wirken.

Die denkmalgeschützte Sandsteinfassade zum Fußgängerbereich wird behutsam saniert und unterstreicht den hochwertigen Charakter des Landesbades. Die dort vorhandenen Fensteranlagen werden nach historischem Vorbild mit Sprossenfenstern in Holz erneuert.

Die in den Fluren verlegten Solnhofer Platten werden erhalten und aufgearbeitet.

Die Büroeinheiten sind flexibel gestaltet, so dass sowohl kleinere als auch große Einheiten bis über 5.000 m² gebildet werden können.

Das eindrucksvolle Dachgeschoß wird erstmalig komplett ausgebaut. Hier entstehen außergewöhnliche Büroflächen mit einem traumhaften Blick über Aachen und Burtscheid.